IMPRESSUM    DATENSCHUTZ    ANFRAGE    KONTAKT    SITEMAP    LOGIN

KW 24  19.06.2021  05:20

Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein
Sie sind hier: Wir über uns > Übunsgelände AM OXER
Die Straßenanlagen AM OXER

Ausführung

Die Straßen sind für 17-t-Fahrzeuge ausgelegt. Alle Straßen verfügen über eine Schwarzdecke. Ausgenommen davon ist ein Teil der sogenannten Ringstraße. Diese Straße verläuft auf der Innenseite des Zaunes. Aus Umweltschutzgründen, aber auch aus Kostengründen besteht dieser Belag aus Schotter. Das anfallende Regenwasser kann so versickern. Die Straßenanlagen werden für viele Arten von simulierten Einsätzen genutzt.

 

Straßenüberführung

Als besondere Straßenanlage ist die Straßenüberführung ausgelegt. Im südlichen Bereich des Übungsgeländes wird ein in Nord-Süd verlaufener Weg, der das Bahngleis überquert, durch eine in Ost-West Richtung verlaufene Straßen überführt. Die Leitplanken/Geländer sind teilweise zur Übungsdarstellung demontierbar. Die Böschungsneigung ist unterschiedlich. Der unten verlaufende Weg weist lediglich eine Höhe von 2,5 m auf und ist dadurch für einige Feuerwehrfahrzeuge nicht befahrbar. Die Plätze und Fußwege sind gepflastert. Im südöstlichen Teil des Geländes befindet sich der Festpunkt für Seilzuganlagen. Die Zugrichtung ist zweifach ausgelegt (Nord - Süd bzw. Südost - Nordwest). Unterschiedliche Straßenbeläge sorgen für unterschiedliche Übungsmöglichkeiten.

 

  


 Um zur Übersicht AM OXER zurück zu kehren, › bitte hier klicken