IMPRESSUM    DATENSCHUTZ    ANFRAGE    KONTAKT    SITEMAP    LOGIN    LG-RÜCKMELDUNG

KW 49  08.12.2022  06:50

Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein
Sie sind hier: Wir über uns > Übunsgelände AM OXER

Der Funkturm

Der weithin sichtbare Funkturm

Im Zuge der landesweiten Umstellung von analogen BOS-Funk auf den Tetra-Digitalfunk, beginnend ab dem Jahr 2013, wurden in Schleswig-Holstein 152 sogenannte Basisstationen für das Digitalfunknetz errichtet. Bei der vorhergehenden Suche nach geeigneten Standorten für die erforderlichen Antennenträger der Basisstationen kam auch das Übungsgelände der Landesfeuerwehrschule in die engere Wahl.

Für die Funknetzversorgung eines festlegten Bereichs um den Antennenstandort am Oxer wurde ein über 40 Meter hoher Gittermast errichtet.

Der die Übungshalle überragender Funkmast wird auch für Ausbildung „Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen“ und „Höhenrettung“ genutzt. Dazu wurde auf einer Höhe von 25 Meter eine weitere Plattform für bis zu 10 Personen vorgesehen. Die Plattform kann entweder über eine weitere Aufstiegsleiter mit Steigschutzsystem oder im „gesicherten Vorstieg“ entlang der Gitterstruktur erreicht werden.

 

Abseilübung an der Plattform

 

Hier folgt eine Information Hinweis: Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern.

 


Hinweis auf einen internen Link Zur Übersicht AM OXER zurück