Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /pages/BSBP/Include/Siteconfig.php on line 169
Feuerwehrbedarfsplanung in Schleswig-Holstein
Prüfen Sie, ob alle im Ausrückebereich möglichen Einsatzstellen innerhalb der Eintreffzeit erreicht werden können. Ist dies der Fall, bestätigen Sie dies. Sollten Sie nicht alle Einsatzstellen erreichen, hat dies Einfluss auf den Status der Hilfsfrist.

Aktionsradien des Ausrückebereichs Ausrückebereich 1 festlegen


Was sind Aktionsradien?

Für die Feuerwehren in Schleswig-Holstein gilt eine Hilfsfrist von zehn Minuten nach Annahme des Notrufs in der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle. Für die Gesprächs- und Dispositionszeit werden zwei Minuten angenommen. Somit bleiben acht Minuten für die Ausrücke- und Anfahrtszeit der Feuerwehr zur Einsatzstelle. Je nach Dauer der Ausrückezeit verlängert oder verkürzt sich die Anfahrzeit und damit die Radien um das Feuerwehrhaus. Der innere Radius stellt den Umkreis der Einsatzstellen dar, die in acht Minuten, der äußere Radius die, die in dreizehn Minuten erreichbar sind.
 

Worum geht es?

Um die Aktionsradien eines Ausrückebereichs festzulegen, verschieben Sie die mit der Maus Karte so, dass das Feuerwehrhaus im Zentrum ist und drücken den Button "Speichern". Sie können von hier aus auch die Radien der anderen Ausrückebereiche festlegen. Wählen aus dem Menü unter der Karte einen der von Ihnen festgelegten Ausrückebereiche aus. Die Karte wird beim Aufruf auf den aktuellen Ausrückebereich zentriert.
 


   Startpunkt der Karte festlegen:

    Um die Karte schneller
    einzustellen, können Sie
    hier einen anderen
    Startpunkt auswählen:

    


Ausrückebereich: Länge: Breite:  Ausrückzeit:  
Außerorts:
 

Ansichtsoptionen  
Nur den aktuellen Ausrückebereich in der Karte anzeigen:
Aktionsradien ohne Füllung darstellen:
Nur die 8-Minuten-Kreise darstellen:

Um die Karte in der Druckansicht zu öffnen, klicken Sie bitte [hier].

Zurück Zum Seitenanfang