Druckansicht aufrufen
IMPRESSUM    DATENSCHUTZ    ANFRAGE    KONTAKT    ANFAHRT    SITEMAP    RSS-FEED    LOGIN
KW 50  14.12.2018  02:18
Sie sind hier: Startseite > Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Landesfeuerwehrschule nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

Inhalt

  • Datenschutzbeauftragter
  • Allgemeines zur Datenverarbeitung
  • Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles
  • Kontaktformular, E-Mail-Kontakt und postalischer Kontakt
  • Anmeldung zu Veranstaltungen der Landesfeuerwehrschule
  • Mitfahrbörse
  • Verwendung von Cookies
  • Aktualisierung

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein ist:

Rainer Ueth
Süderstraße 46
24955 Harrislee
Tel. 0461 7744-140
E-Mail: rainer.ueth@lfs-sh.de


Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung und Optimierung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieses Internetauftritts ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 Landesdatenschutzgesetz (LDSG). Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

 

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.


Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles (Protokolldateien)

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten erfasst unser Provider automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, geloggt werden folgende Daten:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten sind für die Landesfeuerwehrschule nur anonymisiert für statistische Zwecke abrufbar.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 Abs. 1 LDSG

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die IP wird im Logfile unseres Providersr erfasst.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Logfiles werden nach sieben Tagen gelöscht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. 

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

6. Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten zu nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Informationen verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein.. Eine Übermittlung an Dritte zu anderen Zwecken erfolgt nicht.


Kontaktformular, E-Mail-Kontakt und postalischer Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite finden Sie Kontaktformulare, die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Betreff
  • Ihre Nachricht
  • E-Mail
  • alle Angaben in den Formularfeldern

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder postalisch möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail und postalisch übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer u.a. per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


Anmeldung zu Veranstaltungen der Landesfeuerwehrschule

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für die Anmeldung zu Veranstaltungen, z.B. Infotage werden Sie in unseren Formularen aufgefordert, personenbezogene Daten einzugeben. Dazu gehören

  • Name
  • E-Mail

In besonderen Fällen auch:

  • Straße/Hausnummer / Postleitzahl / Ort
  • Organisation / Firma / Verwaltung
  • Dienstgrad, Funktion
  • Telefonnummer, E-Mail

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 Abs. 1 LDSG

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Informationen benötigen wir, um den ordnungsgemäßen Ablauf der Veranstaltung sicher zu stellen (z.B. Austellen einer Teilnahmebescheinigung). Ihre personenbezogenen Daten werden nicht mit anderen Daten verknüpft oder abgeglichen, sondern nur zu diesem Zweck verwendet.

 

4. Dauer der Speicherung

Ihre Angaben werden auf besonders geschützten Servern abgelegt. Eine Speicherung der Daten über den Zeitrahmen der gewünschten Veranstaltung hinaus erfolgt nicht.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Anmeldung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden dann sofort gelöscht. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist dann nicht mehr möglich.

 

6. Weitergabe personenbezogener Daten

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Informationen verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb der Landesfeuerwehrschule. Eine Übermittlung an Dritte zu anderen Zwecken erfolgt nicht.


Mitfahrbörse der Landesfeuerwehrschule

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Mitfahrbörse ist ein Angebot der Landesfeuerwehrschule, Mitfahrgelenheiten zu vermitteln.

Der Ersteller einer Mitfahrgelenheit gibt dazu seine Daten in ein Erfassungsformular ein.

Dabei werden folgende Daten gespeichert:

  • Name
  • E-Mail
  • Abfahrtsort
  • Kategorie Suche oder Biete
  • Lehrgangsart und Termin

Diese Daten mit Ausnahme der E-Mail werden auf der Internetseite der Landesfeuerwehschule bis zum Lehrgangsbeginn veröffentlicht. In einem weiteren Formular können Interessenten, Kontakt mit dem Ersteller aufnehmen, ohne dass dessen hinterlegte E-Mail sichtbar wird.

Folgende Daten des Interessenten werden an den Ersteller beim Absenden des Kontaktformulars übermittelt:

  • Name
  • E-Mail
  • Nachricht

Diese Daten der Kontaktaufnahme und evt. weitere Kommunikation werden nicht gespeichert.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 Abs. 1 LDSG

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden erhoben, um eine Mitfahrgelegenheit zu vermitteln. Die personenbezogenen Daten des Erstellers werden seitens der Landesfeuerwehrschule nicht mit anderen Daten verknüpft oder abgeglichen, sondern nur zu diesem Zweck verwendet. Die Daten der Interessenten werden nicht gespeichert.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Angaben des Erstellers werden auf besonders geschützten Servern abgelegt. Eine Speicherung der Daten über den Zeitrahmen der gewünschten Veranstaltung hinaus erfolgt nicht.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Eintrag des Erstellers kann jederzeit über ein zugesandtes Passwort bearbeitet oder gelöscht werden. Ersatzweise kann die Landesfeuerwehrschule die Löschung vollziehen. Die Lehrgangsteilnahme bleibt davon unberührt.

Die im Rahmen der Kontaktaufnaheme übermittelten Daten des Interessenten einer Mitfahrgelegenheit an den Ersteller können von der Landesfeuerwehrschule nicht widerrufen werden.

 

6. Weitergabe personenbezogener Daten

Die vom Ersteller eingegebenen persönlichen Informationen verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb der Landefeuerwehrschule. Eine Übermittlung an Dritte zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Die Daten der Mitfahrgelegenheit mit Ausnahme der E-Mail werden auf der Internetseite der Landesfeuerwehrschule bis zum Lehrgangsbeginn veröffentlicht.


Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ein Cookie ist eine Textdatei, die von dem Server des Internetauftritts der Landesfeurehrschulel erzeugt und an den Internetbrowser des Nutzers geschickt wird. Bestimmte Funktionen im Internetangebot der Landesfeuerwehrschule setzen Session-Cookies ein.

Session-Cookies speichern eine Zahlenfolge zur Identifikation des Nutzers (ID). Der Webseiten-Server benötigt diese ID, beispielsweise um bereits ausgefüllte Formularfelder zu erhalten.

Die verwendeten Cookies werden mit Schließen des Browsers gelöscht. Dauerhafte Cookies oder Cookies von Dritanbietern werden nicht verwendet.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 Abs. 1 LDSG.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist die Nutzung von Kontaktformularen oder Anmeldeformularen.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet und nach Schließen des Browsers gelöscht.

 

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsrecht

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Hinweis: Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.


Aktualisierung

Es wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden.

Bei der Weiterentwicklung unserer Internetseiten und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Stand: Oktober 2018