Druckansicht aufrufen
IMPRESSUM    ANFRAGE    KONTAKT    ANFAHRT    SITEMAP    RSS-FEED    LOGIN
KW 38  22.09.2018  21:06
Sie sind hier: Lehrgänge > Lehrgangsdetails 2018

Feuerwehrausbildung: Ausbildung PSNV-E Sekundäre Prävention Teil 2

Termine 2018
1. Halbjahr
Nr. 1606/18: 18.04. – 20.04.
2. Halbjahr

Voraussetzungen

Abgeschlossene Truppmannausbildung (Teil 1 und 2)
Mindestens 3 Jahre aktiv in der Einsatzabteilung
Mindestalter 27 Jahre
Anwärter im Einsatznachsorgeteam des Kreis- oder Stadtfeuerwehrverbandes oder der BF
Anmeldung muss für die gesamte Ausbildung und damit für die Teile 1-3 zusammen erfolgen!

 

Funktionen

Peer im Einsatznachsorgeteam
 

Besondere gesundheitliche Nachweise

keine
 

Persönliche Ausrüstung

Die persönliche Schutzausrüstung ist nicht erforderlich
 

Anzahl Lehrgangsplätze

18
 

Lehrgangskurzbeschreibung

Die Sekundäre Prävention im Bereich der Psychosozialen Notfallversorgung für Einsatzkräfte (PSNV-E) beinhaltet die Einsatzbegleitung und Einsatznachsorge. Das umfasst Maßnahmen im Rahmen von Einzelberatungs- und Gruppennachsorgegesprächen inkl. einer Bedürfnis- und Bedarfserhebung sowie die Vermittlung in weitere Hilfen und Netzwerke.
Die Ausbildung dauert 10 Tage (aufgegliedert in drei Teile) und vermittelt alle notwendigen Kenntnisse. Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Übungen und Trainings, damit man nach Abschluss der Ausbildung für die Kameradinnen und Kameraden nach belastenden Einsätzen wirklich hilfreich sein kann.

 

Qualifikation

Die Teilnahme an dem Seminar wird bescheinigt.
Die abgeschlossene Ausbildung (Teil 1-3) erfüllt die Qualitätsanforderungen des Landes Schleswig-Holstein für den Bereich PSNV-E im öffentlichen Raum und ist die Grundlage zur Beantragung der PSNV-Card Schleswig-Holstein in dem Bereich.

 

Freistellung nach WBG**

Ja, unter der Nr.: WBG/B/14654
 

Besonderheiten

Anmeldung muss für die gesamte Ausbildung und damit für die Teile 1-3 zusammen erfolgen!

** Weiterbildungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein  
 
Stand der Lehrgangsbeschreibung: 11.12.2017
Um zur Detail-Übersicht der Lehrgänge in 2018 zurückzukehren, klicken SieHinweis auf einen Linkhier.