Start - Einführung
Die Aufgaben der Gruppenführung

Einführung
 
Dieses Programm stellt Ihnen den Zeitablauf und die Aufgaben der Gruppenführung von der Alarmierung durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle bis zum Eintreffen am Einsatzort sowie den dort zu treffenden Führungsentscheidungen vor.

Grundlage dieses Programms ist die Feuerwehrdienstvorschrift 3 „Einheiten im Löscheinsatz“.

Zu jedem Thema gibt es eine Eigenkontrolle, die Sie aus dem grafischen Zeitablauf oder den Filmausschnitten beantworten können. Die Auswertung der Eigenkontrollen erfolgt anonym und ausschließlich für statistische Zwecke. Im eigenen Interesse sollten Sie das nächstfolgende Thema nur dann bearbeiten, wenn Sie das letzte Thema sicher beherrschen.

Am Ende dieser Lerneinheit sollen Sie:

  • den Aufbau des Führungsvorganges verstehen und anwenden können.
  • die Reihenfolge der Bestandteile des Führungsvorganges sicher zuordnen können.
  • einen Einsatzablauf mit der Anwendung des Führungsvorgangs ordnen können.
  • auf den Grundlagen der Lageerkundung und Lagebeurteilung der Mannschaft einen Befehl geben können.
  • mit der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle einen zeitlich und fachlich richtigen Sprechfunkverkehr führen können.

Für die Bearbeitung dieser Lerneinheit benötigen Sie ca. 45 Minuten.

Für die Lehrgangsteilnahme an dem Lehrgang Gruppenführung an der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein wird die abgeschlossene Ausbildung zur Truppfrau oder zum Truppmann und zur Truppführung sowie das Beherrschen und Anwenden des Führungsvorgangs vorausgesetzt. Über die weiteren erforderlichen Voraussetzungen informieren Sie sich bitte im Lehrgangsplan der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein oder bei der Geschäftsstelle Ihres Kreis- oder Stadtfeuerwehrverbandes.


Weiter mit dem ersten Thema "Zeitablauf von der Entdeckung bis zum Einsatz":